In diesem umfangreichen Buch erfahren Sie alle wichtigen Informationen rund um den Immobilienerwerb in der Türkei. Neben der Lage und der Geschichte der einzelnen Regionen werden Sie über Steuern, die Abwicklung und diverse rechtliche Belange informiert.

mehr

Investitionsstandort und Förderungen in der Türkei aus der Sicht österreichischer Unternehmen.

mehr

In Hinblick auf die laufenden Beitrittsverhandlungen der Europäischen Union mit der Türkei entstand die Idee das Buch "EU for you!" Jugendlichen aus der Türkei und Nordzypern schon im Vorfeld einer möglichen Mitgliedschaft zugänglich zu machen um eine konkrete Vorstellung vom Aufbau, den Ideen und Zielen der EU zu vermitteln.

mehr

Das vorliegende Buch ist der erste Band eines Periodikums für den europäisch-türkischen Dialog - EuropeTürkiye.

mehr

Wer heute das Gespräch mit Muslimen sucht, sollte sich an die Geschichte erinnern und nicht so tun, als sei das christliche Erbe Europas identisch mit den Werten der Aufklärung.

mehr

Künstler, Wissenschaftler und Journalisten aus der Türkei reflektieren in diesem Sammelband den Standort und die Perspektiven einer westlich orientierten türkischen Kultur. Konflikte und Probleme werden offen und kritisch thematisiert.

mehr

Die Masse ist eine Maske der Körper. Sie lebt in Deutschland nicht in der Gegenwart, bewegt sich nicht in die Zukunft, sondern verharrt in der Vergangenheit, erstarrt genau in jenem Moment, in dem der Film riss.

mehr

Der Schleier beziehungsweise das Kopftuch der jungen islamischen Frauen scheint die Frontlinie zwischen westlicher Moderne auf der einen und traditionellem Islam auf der anderen Seite zu symbolisieren.

mehr

Zur Kulturgeschichte der Menschheit gehört die Angst vor dem eigenen Tod ebenso wie vor dem Tod des oder der geliebten Menschen.

mehr

Das Buch schildert das Zusammentreffen von Bayern und Nichtbayern. Die Daraus entstehenden (Miss)-Verständnisse sind lustiger bis tragikomischer Natur.

mehr

Der Experte muss ständig übersetzen. Er tut es, indem er sich distanziert. Je weiter er von seinem Objekt entfernt ist, umso besser versteht er es.

mehr

Bora Cosic also, hat sich als Zeuge bewährt. Das ist merkwürdig und lehrreich. Er, der seiner Zeit weder grimmig die Leviten lesen noch sich eitel als Prediger über sie erheben wollte, hat sich in seinen Essays der Wirklichkeit gestellt.

mehr

Geschichte(n) eines bayerischen Wirtshauses. Mit Zeichnungen von Otto Ziegler

mehr

Wirtshaus und Kirch gehören in Bayern zusammen. Luja und Prost, sind die Freudenrufe in diesen beiden Häusern.

mehr

Demonstrativ zog er das Spleen-Barometer aus dem Diplomatenköfferchen. Ergebnis, wie erwartet: Das digitale Verstimmungsfrühwarnsystem schwieg.

mehr

wir kreieren einen raum
unser leser
in diesem raum ist ein hörer
ein hörender leser
ein hörraum für stimmen

mehr

wir nach Angstschweiß riechenden Männer
beißen in rohe Zwiebeln
laden unseren Schlaf auf zügellose Rösser

mehr

Die Gedichte von Zafer Senocak, einem breiten Publikum bekannt durch seine provokanten Essays und Prosawerke, wurden bislang in elf Sprachen übersetzt. "Übergang" bringt nun eine repräsentative Auswahl aus seinem bisherigen Schaffen

mehr

Die Dächer stehen zu tief für Zugvögel heute bringt man sich nicht auf Dächern um es ist modern in Büros zu sterben oder in U-Bahn Schächten.

mehr

ein gesprengtes Museum
nicht einmal in den Archiven finden Platz
unsere Initiale

mehr

Mitherausgeber der Düsseldorfer Literaturzeitschrift "Tympan" (1977-80); Mitherausgeber der Jahrbücher für junge Lyrik "Härter als der Rest" (Oberbaum-Verlag, Berlin 1984); "Gesang auf mein Messer" (Oberbaum-Verlag, Berlin 1985) u. v. m.

mehr

In den Straßen Möwen auf der Suche nach dem Meer
In welcher anderen Stadt sind sie so nah ...

mehr

Schnellstrecke
Fährt der Zug erst siebenhundert
sieht man's draußen nur noch wischen

mehr

Eine Geschichte für Kinder und Kindeskinder

mehr

Kemleddin Senocak wurde 1926 in der Türkei geboren. Er lebt seit 1970 als freier Schriftsteller in Deutschland. 1956-1965 gab er in Ankara die renovierte Zeitschrift "Islam" heraus.

mehr

Wenn auch Sie das Geheimnis entdecken möchten, warum der Imam in Ohnmacht fiel, dann sollten Sie sich das soeben erschienene Kochbuch "Türkische Köstlichkeiten I" nicht entgehen lassen.

mehr

Dieses Buch beinhaltet interessante Texte zu Geschichte und Kultur der Türkischen Küche.

mehr

Die Menschen in Luiz Vilelas Kurzgeschichten befinden sich in entscheidenden Situationen, an toten Punkten oder möglichen Wendepunkten oder im Leben.

mehr

"Wie die Spree in den Bosporus fließt" dokumentiert den Beginn eines Dialogs eines Dialogs zwischen den beiden Schriftstellern zu aktuellen existentiellen Fragen, zu Kulturen, Wertvorstellungen ... Ein Dialog, der - so fragmentarisch wie er ist - zum Weiterdenken einlädt.

mehr

Gewiss: Ohne Papier einerseits, und ohne Bleistift, Füllfederhalter, Kugelschreiber, Filzstift oder Rotring andererseits, ist es schwierig, in Katalonien auf Katalanisch zu schreiben.

mehr

Asher Reich
Jerusalem und du
Durch Jerusalem wandern noch deine Wurzel
Und du bist wie eine lebendiger Baum.

mehr

Vierzehn türkische Autoren und Autorinnen, geboren zwischen 1914 und 1961, geben Texte zum Besten, die eigens für diesen Band übersetzt wurden und Einblick in die gegenwärtigen Entwicklungen der türkischen Literatur bieten.

mehr

Luiz Antonio de Assis Brasil, Ignacio de Loyola Brandäo, Marina Colasanti, Roberto Da Matta, Marilene Felinto, ...

mehr

Denn in zwei Stunden seid ihr wieder Papier. Der Zenne zieht den Vorhang auf. Auf der Bühne liegen und kauern die Mitspieler des Stücks, bewegungslos.

mehr

Edgar Forster zeigt in seinen Ortsanschauungen wie diese ideologischen Auseinandersetzungen auf lokaler Ebene zum Teil in lustigen, zum Teil in lächerlichen Episoden ihren Ausdruck finden.

mehr

"Weiter Stein - Weites Herz" ist eine Sammlung lebensvoller Poesie, die ihren eigenen Beitrag leistet zum Hauptwerk der Kunst, dem Menschenbild.

mehr

Berichtet wird aus der "Quarantänestation" Deutschland, nach dem Motto: Vierzig Jahre Quarantäne sind genug. Jetzt sollte man das Schiff verlassen und an Land gehen.

mehr

Eigentlich ist er ja Schüler an einem Konservatorium. Aber seine Professoren haben ihn in eine Nervenheilanstalt eingewiesen, weil er den Schlafsaal in Brand setzte.

mehr

Als Staatsanwalt, der mit diesem Fall betraut ist, diese Findelbücher an seinen befreundeten Schriftsteller weitergibt, versucht dieser, sich einen Reim auf sie zu machen. Wird es ihm gelingen, den Mord zu dechiffrieren?

mehr

Warum schweigt die Gemeinde so hartnäckig? Glaubt jeder an ein zweites Mal, das es niemals geben wird? Wer hat die Gerüchte verbreitet, auf denen diese ganze Geschichte beruhte?

mehr

Das vorliegende Buch schildert das tägliche Leben von drei Generationen einer bürgerlichen Familie in einer Kleinstadt in Südungarn in den 20er Jahren dieses Jahrhunderts.

mehr